In Neukölln, auf dem Eckgrundstück Weserstraße und Finowstraße stehen drei Häuser. Die Nachbarn treffen sich im Späti gegenüber, auf der Straße vor der Haustür, aber vor allem im gemeinsamen Hof unter einer großen alten Kastanie. Im Ecklokal im Erdgeschoss befindet sich eine Kita.

Hier wohnen Rentner*innen, die seit mehr als 35 Jahre hier sind. Manche davon sammeln Pfand früh am morgen. Hier wohnen Familien, alleinerziehende Mütter, Punks, Pärchen, Singles, Kreative und Akademiker*innen. Von allem ein bisschen. Nicht umsonst befinden wir uns im Milieuschutzgebiet.

2018 erfuhren die Bewohner*innen der Weserstraße 67, dass die Wohnungen, in denen wir leben, in einzelne Eigentumswohnungen umgewandelt werden sollen. Zwei Jahre später erhielten auch wir Bewohner*innen der Weserstraße 65-66 und der Finowstraße 8 die Nachricht, dass unsere Wohnungen ebenso in ca. 7 Jahre verkauft werden könnten. Das sind mehr als 40 Wohnungen.

Wie den meisten bekannt ist, sind die Miet- und Wohnungspreise in Neukölln stark angestiegen. Der Kauf einer Wohnung ist für die meisten hier schlicht unmöglich.

Wir mögen es hier, hier sind wir glücklich.
Hier wollen wir bleiben!